TitelDer reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike
ThemaPersönliche Finanzen
Seitenanzahl206 Seiten
Lesedauer3-4h
ZielgruppeEinsteiger
Bewertung★★★★★

Auf einen Blick

Der reichste Mann von Babylon gehört zu den absoluten Klassikern im Bereich persönliche Finanzen und Vermögensaufbau. George S. Clason zeigt in seinem 1926 verfassten Meisterwerk auf, wie es jeder zu Wohlstand bringen kann. In kurzen Geschichten schreibt er über zeitlose Regeln, die jeder kennen und vor Allem auch anwenden sollte. Auch heute, knapp 100 Jahre nach der ersten Veröffentlichung sind diese Regeln noch topaktuell und bieten einen tollen Einstieg auf dem Weg zur finanziellen Freiheit. Ein Meisterwerk der Finanzliteratur.

Wem empfehle ich das Buch?

Kommen wir nun zum wichtigsten Punkt: Ist das Buch überhaupt etwas für dich? Das beste Buch bringt schließlich nichts, wenn es nicht die bestehenden Fragen klärt bzw. an den eigenen Wissensstand angepasst ist. Grundsätzlich ist das Buch für all diejenigen geeignet, welche sich mit dem Thema Vermögensaufbau auseinandersetzen wollen und noch am Anfang ihrer finanziellen Reise stehen. Das Buch bietet einen super Einstieg für den Umgang mit seinem hart verdienten Geld. Solltest du bereits Bücher zu diesem Thema gelesen haben (Bsp: Rich Dad Poor Dad), hast du die Grundlagen bereits alle gehört und kannst dich auf weiterführende Literatur stürzen.

Welche Themen werden behandelt?

Was unterscheidet reiche Menschen von armen Menschen?

Wie es jeder schaffen kann, ein Vermögen aufzubauen

Braucht man Glück, um wohlhabend zu werden?

Wie geht man am Besten mit seinen Schulden um?



Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.